Datenschutz - Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

Die DSGVO ist da, Sind Sie gut vorbereitet? 

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die neue EU Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) auch in der ganzen EU verbindlich.

 

Ziele: 

·  Vereinheitlichung des Datenschutzrechts 

·  Gleichheit wirtschaftlicher Rahmenbedingungen in der EU

·  Gewährleistung des Schutzes natürlicher Personen

Datenschutz

 

Was bedeutet die DSGVO im Einzelnen?


·   Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten erstellen 

·   Auflistung der technischen und organisatorischen Maßnahmen 

·   Datenschutzinformationen

·   Verträge zur Auftragsverarbeitung mit Partnern prüfen 

·   Ggf. Datenschutzbeauftragten benennen

Datenschutzbeauftragter

 

Wir beraten Sie ausführlich und erarbeiten mit Ihnen zusammen ein effizientes und praktikables Datenschutzkonzept.
Wir sind 24-Stunden für Sie erreichbar und helfen Ihnen jederzeit bei Datenschutz-Sicherheitsvorfällen fristgerecht zu reagieren.

 

Wann muss ich einen Datenschutzbeauftragten benennen?

·   Wenn mind. zehn Personen ständig mit der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten beschäftigt sind 

·   Bei Erforderlichkeit einer Datenschutz-Folgenabschätzung* 

·   Bei Verarbeitung großer Dantenmengen (in diesem Fall ist auch eine Datenschutz-Folgenabschätzung notwendig) 


*unabhängig von der Anzahl der mit der Verarbeitung beschäftigten Personen. 

 

Externer DSB Vorteile:

 ·   Höhere fachliche Kompetenz

·   Umfangreiches Fach- und Praxiswissen

·   Erfahrung in der Umsetzung

·   Kosten

·   Blick von außen

 

Wir erstellen Ihnen gerne ein kostenloses Angebot

Für ein individuelles Angebot zu Aufwand und Kosten eines externen Datenschutzbeauftragten setzen wir uns gerne mit Ihnen in Verbindung. Sollten Sie Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren.

Angebotsanfrage